efs_quadrat_80x80px_windschatten-beere_voll.svg

Entlastungsgespräche für Kinder und Jugendliche

Manchmal hat man Gedanken und Gefühle, die man mit jemanden bereden will, der nicht Papa, Mama, Opa, Oma oder sonst jemand in der Familie ist. Gerade, wenn bei Dir zu Hause jemand krank ist oder eine Behinderung hat, gibt es manchmal schwierige Themen, Stress oder Probleme.

Wir arbeiten schon lange mit Kindern und Jugendlichen, die in ähnlichen Situationen leben, wie Du. Und wir wissen: es fällt nicht immer leicht, über die eigenen Probleme zu sprechen. Manche Kinder und Jugendliche denken, sie wollen nicht noch mehr Stress in die Familie bringen. Andere haben sogar das Gefühl, dass ihre Gefühle und Probleme nicht so wichtig sind, wie die des kranken Familienmitglieds. Uns ist es wichtig, dass auch Du jemanden hast, mit dem Du über alles sprechen kannst!

Wir sind für Dich da! Bei uns kannst Du über alles, was Dich bedrückt mit Paulina reden. Sie ist systemische Kinder- und Jugendtherapeutin in Ausbildung. Auch wenn Du kein konkretes Problem hast, kannst Du Dich bei Paulina auch einfach mal ‚auskotzen‘ über alles, was Dich bedrückt, nervt oder stresst. Das tut auch echt gut. Probiere es ruhig mal aus!

Unsere Beratungsfachfrau Paulina

Ich bin Paulina und habe von Mai 2021 bis Mai 2022 meine DGSF zertifizierte Weiterbildung zur systemischen Kinder- und Jugendlichentherapeutin absolviert.

Doch wer bin ich?

Aufgewachsen in Norddeutschland habe ich nach Abschluss meines Abiturs mein Bachelorstudium (Philosophie-Neurowissenschaften-Kognition) in Magdeburg und meinen Master in Potsdam (Frühkindliche Bildungsforschung) absolviert.

Meine Vision ist es, Kinder und Jugendliche beruflich präventiv als auch interventiv dabei zu unterstützen, ihre eigenen inneren Vorgänge und die ihrer Bezugspersonen sowohl in Krisenzeiten aber auch in guten Zeiten besser zu verstehen. Im Rahmen gemeinsamer Sitzungen möchte ich einen Raum schaffen, in dem sie sich selbst, aber auch ihre Kompetenzen kennenlernen, nutzen und ausbauen können, um aktiv für ihre eigene mentale Gesundheit zu sorgen. Diese Arbeit zeichnet sich für mich u.a. durch aktives Zuhören, der Balance zwischen Verstehen und Leiten sowie durch die spielerische Arbeit mit verschiedenen methodischen Ressourcen aus. 

Fragen und Antworten zu unserem Gesprächsangebot

Kinder und Jugendliche zwischen 6 bis ca. 13 Jahre, mit einem Familienmitglied das eine Krankheit oder Behinderung hat oder aus anderen Gründen Hilfe im Alltag braucht.

Neben dem „reinen“ Gespräch kennt Paulina auch einige kleine Spiele, die Dir helfen können, Deine Frage oder Dein Problem anzuschauen, wenn Dir das Reden nicht so leichtfällt. Grundsätzlich gilt aber, dass Paulina alles vorher mit Dir abspricht und sich nach Deinen Wünschen ausrichtet. In der Regel geht ein Gespräch 45 Minuten und wenn Du magst können weitere Gespräche mit Paulina vereinbart werden. Die Gespräche können in unseren Räumen in Moabit stattfinden, oder auch an einem anderen Ort, der Dir gut passt. Auch Gespräche draußen beim Spazierengehen gefallen vielen Kindern und Jugendlichen.

Mit allen! Alles was Dich beschäftigt, kannst Du mit Paulina bereden. Andere Kinder und Jugendliche kommen oft mit Problemen rund um die Krankheit des Familienmitglieds oder das Kümmern um die kranke Person oder kleinere Geschwistern. Aber auch mit eigenen Wünschen und Ängsten, die sie zu Hause nicht ansprechen können oder wollen. Auch Themen in der Schule, mit Freunden oder die eigene Traurigkeit werden oft angesprochen.

Kurzgesagt: Du kannst mit allem zu uns kommen und wir wollen Dir gerne durch diese schweren Zeiten helfen.

X